Ansatzpunkte zur Verbesserung der Allokation knapper by Dipl.-Volksw. Eckhard Bergmann, Dipl.-Volksw. Lydia PDF

By Dipl.-Volksw. Eckhard Bergmann, Dipl.-Volksw. Lydia Kortenkamp (auth.)

ISBN-10: 3663061736

ISBN-13: 9783663061731

ISBN-10: 3663070867

ISBN-13: 9783663070863

Show description

Read Online or Download Ansatzpunkte zur Verbesserung der Allokation knapper Grundwasserressourcen PDF

Best german_13 books

Aufgaben zur Strömungslehre - download pdf or read online

Korrektur Tronton-Viskosität in Trouton-V.

Get Theorie des Entmagnetisierungsfaktors und der Scherung von PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Ansatzpunkte zur Verbesserung der Allokation knapper Grundwasserressourcen

Sample text

Der Ressourcenzuwachs ist abhangig von einem Vektor von EinfluBgroBen (x), der je nach betroffener Ressource unterschiedliehe Argumente enthalt. Darnit ist das Angebot an natiirlichen Ressourcen nieht mehr fix, sondem abhangig von den Zuwachsen. Der Ressourcenbestand am Ende einer Periode bzw. der Zuwachs kann daher wie folgt definiert werden: {Rt + 1 = R t - Rpt - Qt + r(R t)}, wobei r flir den von x abhangigen Regenerationskoeffizienten, Rp flir die Entnahme und Q flir eine Zufallsvariable ('Zufallsverlust') steht.

Aus marginalistisch-utilitaristischer 39 Ausfiihrlich dazu etwa H. Siebert, Okonomische Theorie natiirlicher Ressourcen, Tiibingen 1983. 25 Sicht, in der ein Zeitprofil angestrebt wird, das die intertemporale Nutzensumme maximiert, sollte die Allokation der nattirlichen Ressourcen so erfolgen, daB die Grenznutzen heutiger und zukiinftiger Nutzungen gleich sind. 40 Die Allokationsentscheidung wird von den Individuen der heutigen Generation getroffen, die ihren Nutzen tiber die Zeit maximieren wollen.

In diesem Zusammenhang solI auch auf den EinfluB des Flurabstandes (Abstand der Grundwasseroberflache von der Gelandeoberflache) verwiesen werden; in Gebieten mit geringem Flurabstand verdunstet im alIgemeinen mehr Wasser als in Gebieten mit groBem Flurabstand und fuhrt von daher zu einer geringeren Grundwasserneubildungsrate. - EinfluB der Flachennutzung: Je nachdem, ob die Gebiete bewachsen sind (land- oder forstwirtschaftliche Nutzung), ob die Gebiete keinerlei Bewuchs aufweisen, oder ob die Gebiete bebaut (versiegelt) sind, ergeben sich erhebliche Unterschiede in bezug auf die Grundwasserneubildungsrate.

Download PDF sample

Ansatzpunkte zur Verbesserung der Allokation knapper Grundwasserressourcen by Dipl.-Volksw. Eckhard Bergmann, Dipl.-Volksw. Lydia Kortenkamp (auth.)


by William
4.2

Rated 4.39 of 5 – based on 9 votes